DE
keyboard_arrow_down
Sprache wählen:

VAT ID LookUp

USt-ID prüfen - intuitiv und qualifiziert. Auch im Massendatenverfahren.

Ihre Herausforderung

Unternehmen, die grenzüberschreitend in Länder der EU Produkte und Dienstleistungen verkaufen, müssen in ihren Rechnungen gültige Umsatzsteuer-IDs ihrer Kunden verwenden. Das Problem: Die Unternehmer sind selbst verantwortlich für die Richtigkeit der Angaben. Stimmt die Umsatzsteuer-ID nicht, muss Ihr Unternehmen ggf. 19% Umsatzsteuer auf eine eigentlich steuerfreie Lieferung bzw. nicht steuerbare sonstige Leistung nachzahlen. Daher ist es unerlässlich, qualifiziert sicherzustellen, dass die verwendeten Umsatzsteuer-IDs korrekt sind. Mit einer regelmäßigen und systematischen Überprüfung der Umsatzsteuer-ID aller Ihrer Kunden (und Lieferanten) gehen Sie auf Nummer sicher.

Unsere Lösung

Lassen Sie einfach unsere web-basierte Lösung VAT ID LookUp für sich arbeiten, um herauszufinden, welche Umsatzsteuer-IDs ungültig sind – und ob diese zu dem angegebenen Firmennamen, den Adressdaten passt. Das Ergebnis kann gesetzeskonform für eine etwaige spätere Anfrage des Finanzamts archiviert werden. Sie können die Abfragen auch über unseren Data Service direkt in Ihre ERP-Software einbinden (API-Schnittstelle).

 

Ihre Vorteile

check_circleScalability

Prüfen Sie problemlos 1 oder 10.000 Umsatzsteuer-IDs

fast_forwardGeschwindigkeit

Erhalten Sie das Ergebnis in wenigen Minuten

bookmarkHandlungsempfehlung

Konkrete, leicht umzusetzende Empfehlung zu einzelnen Kunden und Lieferanten

doneVerlässlichkeit

Prüfung erfolgt über bis zu drei offizielle Schnittstellen: BZSt, FinanzOnline und VIES

web_assetWebbasiert oder API Nutzung

 Hosting via PwC Server

exploreIntuitiv

Übersichtliche grafische Oberfläche für die web-basierte Lösung

Preise

Abfragepaket 1
1.750 €pro Jahr
  • Für Unternehmen mit eher wenigen Stammdatensätzen
  • Für bis zu 3.000 Stammdatensätze mit Umsatzsteuer-ID über alle Konzerngesellschaften und bis zu 100.000 Abfragen jährlich
Abfragepaket 2
2.250 €pro Jahr
  • Für Unternehmen mit vielen Stammdatensätzen
  • Für mehr als 3.000 Stammdatensätze mit Umsatzsteuer-ID über alle Konzerngesellschaften und bis zu 150.000 Abfragen jährlich

Prüfen Sie jetzt Ihre Umsatzsteuer-IDs

Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Geschäftskunden. Bitte tragen Sie daher Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse ein.

check
Gesendet. Vielen Dank für Ihr Interesse. Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

FAQ

Für welche ERP-Systeme ist die Lösung "VAT ID LookUp" nutzbar?

 

Unser "VAT ID LookUp" wurde so konzipiert, dass es unabhängig vom genutzten ERP funktioniert - entweder als (i) web-basierte Lösung, bei der Sie die Stammdaten Ihrer Kunden/ Lieferanten im VAT ID LookUp hochladen und diese dann überprüft werden, oder (ii) eingebunden in Ihr ERP-System über die von uns zur Verfügung gestellte Programmierschnittstelle (API).


Muss jede Konzerngesellschaft eine eigene Lizenz für die Nutzung der Lösung erwerben?

 

Das "VAT ID LookUp" kann von allen, weltweit zum Konzern gehörigen Gesellschaften zu dem auf dieser URL genannten Preis genutzt werden, die im Rahmen des Vertragsabschlusses als "mitnutzende Konzerngesellschaften" registriert werden. Es können nachträglich weitere Gesellschaften ohne Mehrpreis in den Vertrag aufgenommen werden.


Warum ist die Anzahl der jährlichen Abfragen auf 100.000 bzw. 150.000 Abfragen limitiert?

 

Die Begrenzung der Abfragen soll vermeiden, dass die Funktionalität und Performance, der von PwC für das Hosting der Lösung vorgehaltene Hardware über unnötige und zu viele Abfragen, beeinträchtigt wird. Sofern Sie auf Grund der Anzahl der in Ihrem Unternehmen aktuell vorhandenen Umsatzsteuer-IDs die Notwendigkeit sehen mehr als die vertraglich vorgesehene Anzahl an Abfragen pro Jahr durchzuführen, finden wir gemeinsam mit Ihnen eine Lösung. Sprechen Sie uns dazu gern an!


Ist das Prüfungsergebnis im Einklang mit den Anforderungen der Finanzverwaltung?

 

Das "VAT ID LookUp" bietet Ihnen die Möglichkeit die Gültigkeit von Umsatzsteuer-IDs über bis zu drei Schnittstellen abzufragen. Dabei ist die qualifizierte Abfrage über die Schnittstelle des BZSt die vom deutschen Gesetzgeber vorgesehene Vorgehensweise, um den Vertrauensschutz nach § 6a Abs. 4 UStG zu erhalten. Für die über die XML-RPC Schnittstelle des BZSt erfolgte qualifiziert Prüfung erhalten Sie mit unserer Lösung den dazugehörigen XML-Datensatz. Diesen können Sie im Einklang mit Abschnitt 18e Abs. 2 Satz 5 UStAE als Nachweis für die durchgeführte qualifizierte Prüfung über unser "VAT ID LookUp" lokal archivieren. PwC darf auf Grund berufsrechtlicher Restriktionen keine Datenarchivierung für Kunden vornehmen, so dass die geprüften Datensätze in regelmäßigen Abständen von Ihnen archiviert werden müssen.


Kann die Lösung auch von Konzerngesellschaften aus anderen EU-Mitgliedsstaaten rechtssicher für die Validierung von Umsatzsteuer-IDs verwendet werden?

 

Ja, nach aktuellem Rechtsstand (April 2021) erfüllt unsere Lösung auch die Anforderung für den Nachweis der Validierung von Umsatzsteuer-IDs aus Sicht anderer EU-Mitgliedstaaten. Sprechen Sie uns dazu gern an!

Das könnte Sie auch interessieren