Stahlmarkt 2016 - Stahl 2025: Quo vadis?

Stahlmarkt 2016 - Stahl 2025: Quo vadis?

Die weltweite Nachfrage nach Stahl wird in den nächsten Jahren weiter steigen, allerdings langsamer als zuletzt erwartet. Nach aktuellen Berechnungen nimmt der globale Stahlverbrauch bis zum Jahr 2025 um durchschnittlich 2,9 Prozent pro Jahr auf insgesamt 2,23 Milliarden Tonnen zu – fünf Prozent weniger als in der Vorjahrsprognose (2,35 Milliarden Tonnen).


  • HerausgeberPWC
  • SpracheDeutsch
  • Seiten24
  • Jahr2016

Publikation herunterladen


Gratis
320 KBPDF