Shared service centres - 'the 2nd generation'

Shared service centres - 'the 2nd generation'

Prozesse automatisieren und standardisieren, Kosten reduzieren, Qualität verbessern. Das sind häufig die Gründe für Unternehmen, ihr Finanz- und Rechnungswesen in Shared Service Center zu verlagern. "Wenn Firmen diese Vorteile nutzen wollen, müssen sie ihre Shared Service Center aber kontinuierlich weiterentwickeln und verbessern", so PwC-Experte Michael Suska. Für eine Studie hat er gemeinsam mit seinem Team analysiert, wo Shared Service Center im Finanz- und Rechnungswesen besonders gut funktionieren und wohin der Trend im Bereich Sourcing geht.


  • HerausgeberPWC
  • SpracheEnglisch
  • Seiten
  • Jahr2011

Publikation herunterladen


Gratis
1 MBPDF