DE
keyboard_arrow_down
Sprache wählen:

Smart City Plattform – Umfangreiche Smart City Solutions für Ihre Stadt

Cloudbasierte Datenplattform für systematische Analysen und intelligente Stadt-Services

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • smarte Datennutzung mit künstlicher Intelligenz
  • flexible Skalierbarkeit
  • keine zusätzliche Hardware-Installation
  • niedrige Investitionskosten
  • datenschutz- und DSGVO-konform

Ihre Herausforderung bei der “Smart City”-Transformation

Städte, Kommunen und Länder müssen sich mehr denn je den heutigen Einflüssen und Trends anpassen. Urbanes Wachstum, der Klimawandel und die Digitalisierung sind dabei nur einige von vielen Herausforderungen, denen sie sich stellen müssen. Um auch in Zukunft ein funktionierendes Zusammenleben zu ermöglichen, müssen sie intelligente Lösungen finden und sich weiterentwickeln.

Bisher scheint die Hürde, eine “Smart City”-Transformation durchzuführen, hoch. Oft hohe Investitionskosten sowie Hardware-Installationsaufwände lassen vor Smart City Solutions zurückschrecken. Zudem fehlt es an einer technologisch datengetriebenen Grundlage. Zwar gibt es bereits zahlreiche Datenquellen wie z. B. Sensoren in der Stadt. Zu oft fehlt es aber noch an fundierten und vernetzten Analyse- und Nutzungskonzepten. Um ein ganzheitliches Stadtbild zu erhalten und die Lebensqualität nachhaltig und effizient zu verbessern, müssen zusätzlich zu bestehenden Datenquellen insbesondere die Bürger:innen in den Fokus rücken. Nur so können Bedürfnisse und Anforderungen der Bevölkerung an die Stadt, das Bewegungsverhalten in der Infrastruktur sowie Veränderungen erkannt werden.

Lernen Sie unsere Lösung kennen

 

MEHR ERFAHREN

Schneller und skalierbarer Einstieg in eine Smart City Solution mit der Smart City Plattform

Die Smart City Plattform von PwC ist eine auf die Bedürfnisse von Städten, Kommunen und Ländern ausgerichtete Plattformlösung. Im Umfeld von Infrastruktur, Mobilität und der öffentlichen Sicherheit bietet sie die Möglichkeit, sämtliche Informationen und Daten der örtlichen Gegebenheiten zu integrieren und analysieren sowie der Bevölkerung intelligente Services über neue Kommunikationswege anzubieten. Bürger:innen können von Ihnen standortbasierte Benachrichtigungen, wie z. B. individuelle Haltestellen-Informationen, Marketing-Inhalte sowie Hinweise und Warnmeldungen hinsichtlich Straßensperrungen oder bevorstehenden Veranstaltungen im Umkreis erhalten.

Über flexible IoT-Schnittstellen lässt sich nahezu jede Art von Sensorik in das System einbinden. Dennoch können bereits zahlreiche Anwendungsfälle ohne Zusatzhardware realisiert werden. Mithilfe von Smartphone-Sensordaten erstellt die Smart City Software ein Lagebild des Verhaltens von Menschenmengen. In Echtzeit analysiert sie Bewegungspfade und Dichten, Mobilitätsarten, die Infrastrukturnutzung sowie mögliche Problemstellen und wertet die Daten dazu aus. Anomalien und Trends werden durch die integrierte künstliche Intelligenz erkannt und angezeigt.

Die Smart City Plattform funktioniert out-of-the-box – eine Hardware-Installation ist nicht notwendig. Zudem stehen Datenschutz und DSGVO-Konformität an oberster Stelle: Die Plattform wird ausschließlich in Rechenzentren in Deutschland betrieben, Daten von Endanwendern werden niemals ohne explizites Einverständnis erhoben.

Die Vorteile der Smart City Software

leak_add

Innovative und schnelle Kommunikation mit den Bürger:innen

trending_up

Effizientes Mittel zur Identifikation von Optimierungspotenzialen für Ihre Stadt- und Infrastrukturplanung

lock

Mehr Sicherheit bei Menschenansammlungen durch Crowd Management und künstliche Intelligenz

view_module

Einfache Koordination Ihrer mobilen Assets (Mitarbeiter:innen, Einsatzkräfte und Fahrzeuge)

euro_symbol

Geringe Investitionskosten

eject

Individuelle und flexible Skalierbarkeit

Features der Smart City Plattform


 

 


Analyse
Personenstromanalyse
Auf dem integrierten Lageplan Ihrer Infrastruktur lassen sich Personenströme im Hinblick auf ihre Bewegungsrichtungen, Dichten und Geschwindigkeiten in Echtzeit visualisieren. Durch die Speicherung der Daten können beispielsweise mithilfe von Langzeitanalysen Hauptbesuchzeiten diverser Einkaufstraßen identifiziert und verglichen werden.


Analyse
Mobilitätsanalyse
In einer interaktiven Karte erhalten Sie Informationen zur Nutzungsintensität von Straßen, Routen und des ÖPNV-Streckennetzes. So können Sie Optimierungspotenziale innerhalb Ihrer Infrastruktur identifizieren.
 
 


Analyse
ÖPNV-Umstiegsanalyse
Das Umsteigeverhalten in Ihrer ÖPNV-Infrastruktur ist für Verkehrsknotenpunkte und Routen visualisierbar. So lassen sich Trends im Bewegungsverhalten Ihrer Bürger:innen rechtzeitig erkennen und die Informationen für die zukünftige Infrastrukturplanung nutzen.


Analyse
Analyse von IoT-Sensordaten
Externe Sensoren und andere Datenquellen können jederzeit an die Plattform angebunden werden. So erhalten Sie zusätzliche wertvolle Informationen und können beispielsweise mithilfe von Lärmsensoren, die in Zonen mit erhöhten Personenaufkommen installiert sind, in Echtzeit Geräuschpegelwerte messen und bei Grenzwertüberschreitungen direkt eingreifen.


Analyse
Parkplatzmanagement
Kamerasensoren, die den öffentlichen Raum Ihrer Stadt überwachen, lassen sich unkompliziert an die Plattform anbinden. Sie erkennen umliegende freie Parkmöglichkeiten und geben die Lagepunkte an das System weiter. Die Daten können Ihnen beispielsweise zu Analysezwecken dienen, aber auch Ihrer Bevölkerung die Parkplatzsuche erleichtern.


Analyse
Künstliche Intelligenz
Eine integrierte künstliche Intelligenz analysiert sämtliche Datenströme und weist automatisch auf Anomalien hin. Sie können diese Prognosen und Informationen nutzen, um rechtzeitig Maßnahmen einzuleiten.


Analyse
CO2 Fußabdruck
Die Smart City Plattform kann den CO₂-Fußabdruck einzelner Zonen in Bezug auf das Bewegungsverhalten der Bürger:innen berechnen. So lassen sich beispielsweise die Erfolge ökologischer Maßnahmen über die Zeit identifizieren und auswerten.
 


Analyse
Langzeitanalysen
Die Web-Applikation der Plattform ermöglicht mit einem individuell angepassten Dashboard eine effiziente und intuitive Datenverarbeitung. Mithilfe der Daten können Informationen auf dem Dashboard dargestellt und für Langzeitanalysen genutzt werden. Dabei können z.B. Auswirkungen von Entwicklungsprojekten oder Großbaustellen erkannt werden.


Kommunikation
Intelligente Benachrichtigung
Nachrichten können individualisiert und standortbasiert an Bürger:innen in festgelegten Zonen versendet werden. Mögliche intelligente Benachrichtigungen beinhalten Warnmeldungen zu Zwischenfällen im Umkreis, Erinnerungen an bevorstehende Termine und städtische Ereignisse, sowie gezielte standortbasierte Umfragen.
 


Kommunikation
Versand von Geo-Informationen
In der integrierten Karte lassen sich, für Ihre Bevölkerung in Ihrer App sichtbar, jegliche Art von geografischen Standorten visualisieren. Dadurch können Sie Ihre Bürger:innen über Standorte aktueller und bevorstehender Veranstaltungen informieren.
 


Koordination
Asset-Tracking
Die Standorte sowie Bewegungsdaten Ihrer mobilen Mitarbeiter:innen und Assets werden automatisch gespeichert und sind für Sie in Echtzeit abrufbar. Sie können bei Bedarf schnell und unkompliziert ein verfügbares Asset auswählen, kontaktieren und koordinieren.
 


Koordination
Asset-Benachrichtigung & Reporting
Über unsere kostenlose Command-App können Ihre mobilen Mitarbeiter:innen und Assets Informationen und Ereignisse schnell und unkompliziert melden. Umgekehrt lassen sich ebenfalls gezielte Nachrichten und Anweisungen an ausgewählte Assets versenden.
 


Koordination
Logbuch
Das Logbuch dokumentiert und speichert automatisch alle Vorgänge, die von der Plattform erfasst werden, chronologisch ab, um im Nachhinein Abläufe zurückverfolgen zu können.
 

Use Cases

Intelligente und standortbasierte Nachrichten versenden

Wartungsarbeiten

Informieren Sie Ihre Bevölkerung über bevorstehende Wartungsarbeiten in ihren Wohngebieten sowie über den Zeitraum möglicher Beeinträchtigungen.

 

 

 

Straßensperrung

Melden Sie den Bewohner:innen eines Stadtviertels eine kurzfristige Straßensperrung in ihrem Umkreis.

 

 

 

Kultur-Guide

Implementieren Sie Ihren städtischen Kunst- und Kultur-Guide via App und informieren die Nutzer:innen in festgelegten Zonen über nächstgelegene Veranstaltungsangebote.

 

 

 

Warnmeldungen

Warnen Sie Besucher:innen städtischer Veranstaltungen, wie z.B. dem Weihnachtsmarkt, und in stark frequentierten Zonen vor Taschendiebstahl.

 

Schnelle Reaktion auf Probleme

01 Nutzungsanalyse und CO2-Fußabdruck

Im Rahmen einer Analyse der innerstädtischen Mobilitätsinfrastruktur wird ersichtlich, dass viele Fahrgäste einer Buslinie an einer bestimmten Haltestelle aussteigen und Ihre Weiterfahrten mit PKWs fortsetzen. Dementsprechend schlecht fällt die CO2-Bilanz in dieser Zone aus.

 

 

 

02 Erweiterung des Angebots

Das Planungsteam erkennt hierbei Optimierungspotenzial und möchte das Mobilitätsangebot in dieser Region mit Angeboten von Partnerunternehmen nachhaltig erweitern, wie z.B. mit neuen Elektrobuslinien sowie Shared-Mobility-Angeboten.

 

 

 

03 Langzeitanalysen

Schon kurze Zeit nach Einführung der neuen Mobilitätsangebote werden erste Erfolge im Hinblick auf die Mobilitätsnutzung sowie den CO2-Werten des Stadtgebiets vermerkt. Auf den Straßen werden deutlich weniger PKWs erfasst und bessere Luftqualitätswerte gemessen.

 

Sensoren anbinden und als zusätzliche Datenquellen nutzen

01 Grenzwertüberschreitungen beobachten

An Eingängen von Veranstaltungszonen übermitteln Personenzählsensoren aktuelle Besucherzahlen und melden Grenzwertüberschreitungen.

 

Grenzwertüberschreitungen beobachten

 

 

02 Verkehrsüberwachung

Über Kameras zur Verkehrsüberwachung erhalten Sie jederzeit aktuelle Auskunft zum Verkehrsfluss und können bei Überlastungen schnell reagieren sowie Umleitungen anordnen.

 

Verkehrsüberwachung - Smart City Plattform

 

 

03 Intelligente Parkplatzsuche

Im öffentlichen Raum Ihrer Stadt erkennen Kameras umliegende verfügbare Parkmöglichkeiten und geben die Lagepunkte über das System an Ihre Büger:innen weiter, um so die Parkplatzsuche zu erleichtern.

 

Intelligente Parkplatzsuche - Smart City Software

 

 

04 CO₂-Belastung messen

Umweltsensoren, die Lärm und die CO₂-Belastung durch Fahrzeuge messen, leiten ihre gesammelten Daten zur weiteren Analyse direkt an die Plattform weiter.

 

CO2-Belastung messen - Smart City Plattform Software

Gefahrensituationen vermeiden

01 Mögliche Gefahrensituation

Nach dem Ende eines Konzerts treten die Veranstaltungsbesucher:innen ihre Heimreise an. Ein großer Personenstrom bewegt sich zur westlichen Bahnstation und lässt die ebenfalls nahe gelegene Station im Osten des Geländes außer Acht.

 

 

 

02 Personenstromanalyse

Die Leitstelle erkennt eine deutlich erhöhte Anzahl an Personen, die sich auf die Zugänge der westlichen Station zubewegen.

 

 

 

03 Intelligente Benachrichtigungen

Die Leitstelle informiert standortbasiert die betreffenden Personenströme via App und empfiehlt, auf andere nahe gelegene Stationen und Verkehrsmittel auszuweichen.

 

 

 

04 Gefahrenvermeidung

Einige Besucher:innen folgen der Empfehlung und weichen auf alternative Stationen und Mobilitätsangebote aus. So wird eine Überfüllung vermieden und die Nutzungsverteilung auf weitere Verkehrsmittel begünstigt.

 

Preise

Smart City Plattform
ab 30.000 €jährlich
  • Standardisierte Mobilitätsanalysen inkl. Dashboard
  • Software Development Kit zur App-Integration
  • Intelligente Benachrichtigungs-technologie
  • Support
  • Kontinuierliche Funktionserweiterung und Wartung
Mögliche Zusatzleistungen
auf Anfrage
  • Individuelle technische Anpassung der Mobility Plattform
  • Konzeptionelle Erweiterung der Mobility Plattform
  • Ergänzende Workshops zur Schulung, Weiterentwicklungs-perspektiven etc.
... und vieles mehr

Transformieren Sie Ihre Stadt durch den Einsatz von Daten zur Smart City.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung und freuen uns Ihnen die Lösung individuell auf Ihr Anliegen abzustimmen. Bitte tragen Sie hierzu Ihre geschäftliche E-Mail Adresse ein.

check
Gesendet. Danke für Ihr Interesse. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

FAQ

Wie definiert man eine Smart City und was sind ihre Merkmale?

 

Der Begriff der Smart City beschreibt Ideen und Konzepte für urbane Räume, mit denen Städte durch den Einsatz moderner Technologie effizienter, klimaschonender und lebenswerter werden sollen. Dies geschieht vor allem durch hochintegrierte und vernetzte Informations- und Kommunikationstechnologien. Ziel ist es, die richtige Ressource zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung zu haben. Dies betrifft vor allem:

  • Mobilität und Infrastruktur
  • Nahrungsmittel und Konsumprodukte
  • Energie- und Wasserversorgung
  • Kommunikation und Verwaltung

Wie funktioniert eine Smart City?

 

Eine Smart City ist im Vergleich zu herkömmlichen Städten effizienter, nachhaltiger und fortschrittlicher. Ihr Ansatz ist es, Probleme, die aus dem demografischen Wandel, dem Bevölkerungswachstum, der Umweltverschmutzung, dem Klimawandel und der Verknappung der Ressourcen entstehen, mit innovativen Konzepten und Technologien anzugehen. Zudem sollen durch die enge Vernetzung aller beteiligten Akteure Synergien entstehen, die dabei helfen, neue Probleme zu lösen und die Stadt immer weiter zu entwickeln.


Was sind Smart-City-Beispiele und welche Smart Cities gibt es bereits in Deutschland?

 

London, Helsinki, Barcelona, Kopenhagen und Hamburg gehören zu den führenden Smart Cities in Europa. Um Energie zu sparen, hat Hamburg eine intelligente Straßenbeleuchtung eingeführt, die mit Hilfe von Sensoren erkennt, wann eine Straße von einem Verkehrsteilnehmer genutzt wird. Außerdem sind inzwischen viele Brücken voll automatisiert, sodass der Schiffsverkehr ungehindert fließen kann.


Sind Smart Cities nachhaltig?

 

Das Ziel von Smart Cities ist die möglichst enge Vernetzung von Informationen und Daten zur Einsparung von Ressourcen. Insofern sind funktionierende Smart Cities auf jeden Fall nachhaltiger als herkömmliche Städte. Durch den Einsatz innovativer Technologien können das Wassermanagement, die Abfallwirtschaft, die Energieversorgung, aber auch die Mobilität besser auf die Bedürfnisse und Verhaltensweisen der Menschen abgestimmt werden – so lassen sich erfolgreich Ressourcen einsparen.

Das könnte Sie auch interessieren: