Digital Store

Social Bots: Gefahr für die Demokratie?
Herausgeber: PwC
Sprache: Deutsch
Seiten: 34 Seiten
Erscheinung: Februar 2018

Social Bots: Gefahr für die Demokratie?

Als eine Jury von Sprachexperten jüngst über den Anglizismus des Jahres 2016 zu entscheiden hatte, fiel die Wahl wenig überraschend – und noch vor „Darknet“ und „Hate Speech“ – auf „Fake News“. Tatsächlich hat sich selten zuvor ein englischstämmiger Begriff derart rasch in der deutschen Sprache etabliert wie dieser. Das lag zum einen natürlich an der prominenten Rolle, die dem Phänomen während des US-Präsidentschaftswahlkampfs zugeschrieben wurde. Es dürfte zum anderen aber auch damit zu tun haben, dass es für Fake News im Deutschen keine echte Entsprechung gibt. Begriffe wie „Propaganda“ und „Desinformation“ zielen zwar in eine ähnliche Richtung, haben jedoch nicht dieselbe Bedeutung. „Falschmeldung“ wäre zwar eine naheliegende Übersetzung, allerdings schwingt bei diesem Wort nicht zwingend mit, was ganz entscheidend das Wesen von Fake News ausmacht: Es geht um Falschmeldungen (früher sagte man auch „Enten“), die nicht irrtümlich, sondern bewusst verbreitet werden, mit dem Ziel, die öffentliche Meinung zu manipulieren.