Digital Store

IPO Watch Europe Q1 2016
Herausgeber: PwC
Seiten: 17 Seiten
Erscheinung: April 2016

IPO Watch Europe Q1 2016

Wegen der extremen Volatilität an den Börsen erlahmt im ersten Quartal auch der europäische IPO-Markt / Erlöse brechen im Vergleich zum Vorjahr um fast 80 Prozent ein / PwC-Experte Christoph Gruss rechnet dennoch mit einer baldigen Erholung: „Die Pipeline ist gut gefüllt“

Nach den beiden außergewöhnlich starken letzten Jahren ist der europäische IPO-Markt im ersten Quartal dieses Jahres erwartungsgemäß erlahmt. Die zeitweilig extrem hohe Volatilität an den Aktienmärkten sorgte dafür, dass sich europaweit nur 50 Unternehmen an die Börse trauten – und dabei laut Erhebungen der Unternehmensberatung PwC gerade mal 3,5 Milliarden Euro einnahmen, ein Minus von 79 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2015. Ähnlich schwach waren die Zahlen zuletzt vor drei Jahren ausgefallen.