Digital Store

PwC Real Estate Investor Survey Germany, Volume 2, Half Year 1/2015
Herausgeber: PwC
Sprache: Englisch
Seiten: 24 Seiten
Erscheinung: August 2015

PwC Real Estate Investor Survey Germany, Volume 2, Half Year 1/2015

Investoren auf dem deutschen Immobilienmarkt müssen sich auch abseits der Metropolen mit immer geringeren Renditeaussichten begnügen. Wie der zum zweiten Mal erhobene Real Estate Investor Survey zeigt, betragen die durchschnittlichen Mietrenditen bei Einzelhandelsobjekten in Essen, Karlsruhe, Hannover, Mainz/Wiesbaden oder Nürnberg inzwischen weniger als sieben Prozent. Damit lagen die Werte Ende des zweiten Quartals zum Teil fast einen Prozentpunkt unter jenen aus der zweiten Jahreshälfte von 2014. Bei Büroimmobilien verlief der Trend fast identisch. In den Bestlagen wurde im gleichen Zeitraum ein Rückgang der Mietrendite von circa 30 Basispunkten bei Büro- und circa 20 Basispunkten bei Einzelhandelsimmobilien beobachtet. „Der Druck auf die Renditen im deutschen Immobiliensektor hält unvermindert an. Dabei fällt auf, dass einige konservative Investoren inzwischen Interesse für die mittelgroßen Städte zeigen – was Einfluss auf die Renditen dort lässt“, sagt Thomas Veith, Partner im Real Estate Transaction Services Team.