Digital Store

Compensation Plan Compliance
Herausgeber: PwC
Sprache: Deutsch
Seiten: 4 Seiten
Erscheinung: September 2014

Compensation Plan Compliance

Fast alle deutschen Unternehmen, die global operieren, nutzen langfristige Vergütungspläne zur Incentivierung ihrer Führungskräfte – sei es in Form von Aktienplänen (Restricted Stock, Restricted Stock Units, Performance Shares), Aktienoptionen, Cash-basierten Plänen oder Bonus Deferrals in Form von Aktien oder Cash. Darüber hinaus bieten viele Unternehmen breiten Mitarbeitergruppen aktienbasierte Beteiligungen an, zum Beispiel in Form von Share-Matching-Plänen, Share- Discount-Plänen oder Free Shares – oft auch außerhalb von Deutschland.

Mittelständische Unternehmen nutzen zudem spezifische Beteiligungsmodelle, um ihre Mitarbeiter am Unternehmenserfolg zu beteiligen und ihre Bindung an das Unternehmen zu stärken.

Aus steuerlichen, bilanziellen oder auch historischen Gründen sind in einigen Ländern bestimmte Plantypen üblicher als andere (z. B. Employee Stock Purchase Plans in den USA, Share Incentive Plans in Großbritannien, oder Plans d’Épargne d’Entreprise in Frankreich). Allerdings gehen die meisten Unternehmen dazu über, einen Plantyp zu finden, der in allen Ländern umsetzbar ist und zentral verwaltet werden kann. Das vereinfacht nicht nur die administrativen Prozesse, wie zum Beispiel das Reporting, sondern sorgt auch für eine höhere Akzeptanz bei den Mitarbeitern.