Digital Store

Cash for Growth - Working Capital in the Retail Sector
Herausgeber: PwC
Sprache: Englisch
Erscheinung: Dezember 2014

Cash for Growth - Working Capital in the Retail Sector

Der Handel schneidet beim Working Capital Management im Branchenvergleich schlecht ab. Die Unternehmen lassen Cash-Reserven in Milliardenhöhe ungenutzt. Im Durchschnitt könnten Handelsunternehmen weltweit zwischen 106 und 171 Millionen Euro Kapital freisetzen, wenn sie ihre Working-Capital-Quote stufenweise verbessern würden. Die ungenutzten Cash-Reserven könnten den Unternehmen dabei helfen, stagnierenden oder mitunter sogar sinkenden Umsätzen entgegenzuwirken. Zu diesem Ergebnis kommt die Analyse „Cash for Growth – Working Capital in the Retail Sector”, für die PwC Daten zu 551 Handelsunternehmen weltweit ausgewertet hat.