Digital Store

Volle Kraft aus Hochseewind
Herausgeber: PwC
Sprache: Deutsch
Seiten: 80 Seiten
Erscheinung: Januar 2012

Volle Kraft aus Hochseewind

Die Stromerzeugung aus Offshorewindenergieanlagen ist ein wesentliches Element der sogenannten Energiewende in Deutschland. Bis 2021 sollen den Planungender Bundesregierung zufolge Offshorewindkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 10 Gigawatt am Netz sein. Bisher spielt die Offshorewindenergie mit lediglich200 Megawatt installierter Kapazität eine untergeordnete Rolle in der Energieversorgung. Um das angepeilte Ausbauziel zu erreichen, muss die installierteGesamtkapazität in nicht einmal zehn Jahren um den Faktor 50 zunehmen.Die vorliegende Studie analysiert, welche Konsequenzen der forcierte Ausbau der Offshorewindenergieindustrie für die Umsatz- und Beschäftigungsentwicklungder beteiligten Akteure in Deutschland hat. Dabei wird erstmals neben der Offshorewindenergieindustrie im engeren Sinne die gesamte Wertschöpfungsketteberücksichtigt – von der Anlagenplanung über die Finanzierung bis zu Montage und schließlich dem Rückbau. Auch Umsatz- und Beschäftigungseffekte in Zulieferbetrieben, deren Fokus nicht auf der Offshorewindenergie liegt, sind in das Prognosemodell einbezogen. Entsprechend fallen die in dieser Studie ermitteltenBeschäftigungs- und Umsatzeffekte deutlich größer aus als in anderen bisher veröffentlichten Branchenanalysen mit engerem Untersuchungsfokus.Die Ergebnisse werden differenziert nach Standort, Branchenzugehörigkeit und Unternehmensgröße. Unberücksichtigt bleiben Umsatz- und Beschäftigungseffektean ausländischen Standorten. Die zu erwartenden Erlöse aus der Stromeinspeisung werden gesondert betrachtet.