Digital Store

Commercial Due Diligence - Die Königsdisziplin
Herausgeber: PwC
Sprache: Deutsch
Seiten: 1 Seiten
Erscheinung: Januar 2012

Commercial Due Diligence - Die Königsdisziplin

Die Commercial Due Diligence gilt im Transaktionsumfeld als Königsdisziplin: Sie ist die einzige Analysedisziplin, die sich mit der Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens beschäftigt. Im Kern wird jedes Unternehmen gekauft, weil sich der Käufer für die Zukunft eine möglichst positive Entwicklung erhofft. Genau hier greift die Risikoprüfung.

„Eine Commercial Due Diligence (CDD) ist die „sorgfältige“ Prüfung eines Zielunternehmens aus Markt-, Kunden- und Wettbewerbssicht im Vorfeld des Unternehmenskaufs und in enger Verzahnung mit der Financial Due Diligence. Zielsetzung hierbei ist es, die Geschäftsplanung des zu übernehmenden Unternehmens quantitativ zu prüfen. Grundlage ist die ausführliche Analyse des Zielunternehmens, seines Marktumfeldes, des Kundenverhaltens sowie seiner Positionierung im relevanten heutigen und künftigen Wettbewerbsumfeld.“, sagt Ralph Niederdrenk, Transaktionsexperte und Partner bei PwC.

Integraler Bestandteil ist eine umfassenden Stärken-, Schwächen-, Chancen- und Risikoanalyse des zu erwerbenden Unternehmens (auch SWOT-Analyse genannt).
Der Autor des Fachbuchs „Commercial Due Diligence – Die Königsdisziplin“, Dr. Ralph Niederdrenk erklärt, wieso das Verfahren immer wichtiger wird und wie ein praxiserprobtes Vorgehen aussehen kann.

Eine LESEPROBE finden Sie als pdf zum download.

Das Buch kostenpflichtig bestellen können Sie hier:
> Zum Verlag